Samstag, 29. September 2018, 20.00 Uhr; im KULT Niederstetten
Gumpert-Sommer-Duo: "La Paloma – Das donnernde Leben"

Im September gibt es ein weiteres Wiedersehen mit zwei Größen, die längst Musikgeschichte geschrieben haben: Ulrich Gumpert (Klavier) und Günter Baby Sommer (Schlagzeug) gehörten zu den gefeierten Exportartikeln des DDR-Jazz. Kein Wunder bei dem Können der beiden, ihrer Musikalität und nicht zuletzt auch ihrer Theatralik und ihrem Humor. Beide sind Meister an ihren Instrumenten, beide haben einen ganz eigenen Stil entwickelt - und beide sind nicht nur im Jazz zu Hause: Baby Sommer wurde auch als musikalischer Begleiter von Günter Grass bekannt; Gumperts Musik kennen Tatort-Fans aus den Kommissar-Markowitz-Krimis. Eric Satie spielt er auch.
"Sommer und Gumpert, das sind zwei Haudegen mit Stachelhaaren und vielen Lachfalten. In ihrer Musik sind sie nicht etwa zahm geworden – aber bedeutend vielfältiger als einst. Sie spielen "funky" und bluesig, ergehen sich in langen, wunderschönen Melodiebögen – lassen sich augenzwinkernd auch mal zu schwelgerischen Tönen hinreißen." (Roland Spiegel, BR)
Auf ihrer gemeinsamen CD "La Paloma" widmen sie sich ihrer Lieblingsmusik: La Paloma, Blues, Boogie-Woogie, Hardbop, deutsche Volksliedbearbeitungen, freier Jazz – alles ist präsent und Bestandteil eines sehr unterhaltsamen musikalischen Dialogs! Man braucht kein Jazzfan zu sein, um sich von der Musik dieses Duos zweier Altmeister begeistern zu lassen!