Freitag, 10. September 2021, 20.00 Uhr;
Film: Kin-dza-dza!
Regie: Georgi Danelija; UdSSR 1986; (133 Minuten)

So hat es sich im club w71 eingespielt: einmal im Monat kommt das KinoMobil, einmal zeigen wir einen Dokumentarfilm mit einer BlueRay-/DVD-Projektion. Nach der langen Corona-bedingten Pause wollen wir mit einem Film außer der Reihe starten, mit Kin-Dza-Dza!, einer russischen Sci-Fi-Kultkomödie in neuer Restauration. Als ob Monty Python den Wüstenplaneten verfilmt hätten…

Drück nie auf Knöpfe, die du nicht kennst! Als Wladimir und Gedowan, ein Bauarbeiter und ein Student, einem Mann helfen wollen, der sagt, er sei ein Außerirdischer, werden sie unversehens auf einen Wüstenplaneten teleportiert, auf dem die Menschen sich einem ritualisierten Dasein verschrieben haben. Die satirische Science-Fiction-Allegorie aus dem Jahr 1986, geht der Frage nach, welches Maß an Anpassung Menschen ertragen können, ohne sich selbst zu verlieren. Die Kritik am mangelnden Umweltbewusstsein ist nur ein Element des dystopischen Entwurfs, der gegen Trägheit und Genügsamkeit opponiert und sich über die Widersprüche des realen Sozialismus lustig macht. - Sehenswert ab 14.

Eintritt: 3 €
Bitte Corona-Bestimmungen beachten! Bitte reservieren per E-Mail an noba@gmx.de