Samstag, 20. Juli 2019 ab 21:00 Uhr im Club W71, Weikersheim
Konzert mit Suasum (IT) + dave phillips / dp (CH) + Emerge

Die re-flexions Tour 2019 macht halt im Club W71!
Unser guter Freund Sascha Stadlmeier (EMERGE) hat ein knackiges Tourprogramm auf die Beine gestellt, ich hänge unten seine Presse-Infos einfach an.
Eingehend möchte ich noch anmerken, dass die Elektronik-Veranstaltungen von Sascha durch Abwechslungsreichtum glänzen und jedesmal etwas noch besondereres zu bieten hatten, es waren immer wieder gänzlich unerwartete intelektuelle Erfahrungen zu machen, auf hohem Unterhaltungsniveau - dieses Mal gibt es wieder Projektionen zu sehen und die Musik bewegt sich zwische Drone, Ambient, Sonischem Ritual und Konkreter Musik.

Suasum gibt es als Duo-Projekt von Fabrizio De Bon and Laura Bacchetti seit 2016. Der Sound ist drone/ambient mit experimentellem und ritualistischem Ansatz: dunkle Synthies, handgemachte Akkustkmaschinen, verarbeitete Field-Recordings und Echtzeit Sound-Manipulation sind die Hauptzutaten von Suasum´s Athmosphäre. Eine Reise durch dichtem Ruß und altertümliche Zeremonien.

http://suasum.toxicindustries.net
youtube 1
youtube 2

dave phillips / dp erforscht und hinterfragt existenzen, verhaltensformen und werte auf humanimalistische art und weise, via audio de/konstruktion, psycho-akustik und klang rituale. klang als kommunikation, direkt und ursprünglich; ein werkzeug der metaphysik, ein bewusstsein; uneingeschränkte sprache; klang als mittel um ursprüngliche emotionen zu aktivieren die vom zivilisatorischen dasein unterdrückt werden.
seit 1987 solo arbeiten als dave phillips/dp. seit 1991 teil der schimpfluch-gruppe (mit rudolf eb.er/runzelstirn & gurgelstock, marc zeier/g*park, joke lanz/sudden infant u.a.), gründer von ohne (mit tom smith, daniel löwenbrück, reto maÅNder) 2000 – 2008, mitbegründer von fear of god 1987, einmann- doom-metal-projekt dead peni seit 2004, das perverts in white shirts duo seit 2012, plus zahlreiche bands, projekte, kollaborationen. 1969 in der schweiz geboren.
dp ist seit über 30 jahren musikalisch aktiv, auf über 200 tonträgern vertreten und hat ca. 600 konzerte/performances in 50 länderngespielt

www.davephillips.ch
soundcloud
bandcamp

Sascha Stadlmeier (geb. 1977) veröffentlicht mit seinem Projekt EMERGE seit 2003 elektroakustische Musik auf internationalen Labels wie Drone Records, Tåalem und Frozen Light. Neben seiner kompositorischen Arbeit an der Schnittstelle von Musique concrete, Drone und Noise ist er seit 2016 verstärkt im Bereich der freien Improvisation aktiv.
Neben Live Electronics kommen dabei Gitarre, Bass und mikrofonierte Objekte zum Einsatz. Einen Schwerpunkt seiner Arbeit bilden Kooperationen mit anderen Musiker*innen unterschiedlichster Stilrichtungen, darunter u.a. If,Bwana, Doc WoÅNr Mirran, Toy Bizarre.
Seine intensive Konzerttätigkeit im In- und Ausland führte ihn u.a. nach Frankreich, Belgien, Italien, Spanien, die Schweiz, OÅNsterreich, Russland, Polen, Tschechien, die Slowakei, Ungarn, Slowenien, Serbien und Bulgarien. Er präsentierte seine Musik auf zahlreichen internationalen Festivals wie Avantgarde Festival, lab30, 20 Jahre MGNM, Zasavje Noisefest, Ecological Sound of Varna Fest und Autistic Campaign Fest.
Neben seiner Tätigkeit als Komponist und Performer realisierte Stadlmeier diverse Klanginstallationen und eine Radiokomposition für das Studio Akustische Kunst des WDR.
Das von ihm betriebene Label attenuation circuit hat sich seit 2010 als wichtige Plattform für die internationale experimentelle Musikszene etabliert und veröffentlichte bisher über 100 Künstler aus zahlreichen Ländern. attenuation circuit veranstaltet auch regelmaÅNssig Konzerte mit zumeist experimenteller Musik in Augsburg.

http://emerge.bandcamp.com
https://vimeo.com/256196614

SMX.