Samstag, 2. Juni 2018 ab 21:00 Uhr im Club W71, Weikersheim
Konzert mit Elliott Sharp (USA)

Sharp ist ein amerikanischer Multi-Instrumentalist, Komponist und auftretender Künstler.

Eine zentrale Figur in der Avant-Garde und experimentellen Musik Szene in New York City für über 30 Jahre, hat Elliott Sharp mehr als 85 Aufnahmen veröffentlicht, deren Bandbreite von orchestraler Musik zu Blues, Jazz, Noise, no wave Rock und Techno Musik reicht. Er ist der Bandleader der Projekte SysOrk und Orchestra Carbon, Tectonics und Terraplane und ist ein Pionier in Wegen zur Anwendung von Fraktaler Geometrie, Chaos Theorie und genetischen Metaphern in musikalischer Komposition und Interaktion.

Sharp ist also ein unbändiger kluger Kopf, der kaum Berührungsängste kennt, ein freier Künstler dessen Liste von musikalischen Partnern mit schillernden Namen geradezu Ping Pong spielt: Debbie Harry (Blondie), Ensemble Modern, Kronos String Quartett, Nusrat Fateh Ali Khan, Frances Marie Uitti, Pops Staples - es springt von der einen zur andren Ecke, Sharp scheint immer auf der Suche zu sein, nach neuem Ausdruck seiner musikalischen Ideen.

Sharp schreibt Filmscores, schreibt Opern (dieses Jahr auf der Ruhr Trienale) , macht Sound Design für Festivals oder auch MTV und hat zahllose Sound Installationen in Galerien und Museen abgeliefert - nebenbei tritt er auch gerne Solo mit seiner Gitarre auf, so wie bei uns im Club. Ich bin recht gespannt auf diesen interessanten Abend.

Das Programm beschreibt er wie folgt:
Elliott Sharp wird die Solo Komposition "The Hidden Variable" aufführen, eine Suite von kurzen Stücken, die grafische Notation benützen und für jedwedes Instrument komponiert sind. Das Stück wird auf einer akustischen Gitarre von E# realisiert, er benutzt ein Set von "alternativen Bögen" die aus Holz, Metall, Stein hergestellt wurden. Objekte und die ver-wandlung der Zwecke der verschiedenen Werkzeuge benutzt er um Klang aus deren innenliegenden Strukturen, aus dem versteckten Material hervorzulocken. Die Musik zeigt einen hyper-realen Zugang zu Sound. Der Hörer ist aufgelöst in den Verästelungen des Materials das manchmal Töne erzeugt, die von elektronischem Ursprung sein zu scheinen.

Übersetzung SMX.

https://www.youtube.com/watch?v=d-Ckphe8aD8

https://www.youtube.com/watch?v=8v-SX7DtdLY

https://www.youtube.com/watch?v=1tFIy57W-Ow

https://www.youtube.com/watch?v=J6nDdpeZS0M