KinoMobil im Mai 2017

Samstag, den 20. 05. 2017

Kinderfilm (14.30 Uhr): Die Häschenschule – Jagd nach dem goldenen Ei
Jugendfilm (17.00 Uhr): Die Bibi & Tina – Tohuwabohu total!

Abendfilm (20.00 Uhr: Die andere Seite der Hoffnung
Finnland 2016
Regie: Aki Kaurismäki

Der junge Syrer Khaled flüchtet mit seiner Schwester vor dem Krieg nach Europa. Auf der Balkanroute verlieren sich beide aus den Augen. Khaled landet in Finnland und lebt dort schließlich nach einem abgelehnten Asylantrag illegal auf der Straße.
Der Handelsvertreter Waldemar, der ebenfalls in Helsinki lebt, beschließt einen Neuanfang, lässt Ehe und Job hinter sich und versucht sich als Pokerspieler. Prompt gewinnt er und kauft eine alte Kneipe samt Belegschaft und Hund.
Nachdem Waldemar Khalde beinahe mit seinem Auto überfahren hat, begegnen sich beide eines Nachts im Innenhof des Gasthauses wieder. Sie ziehen zusammen, zwangsweise: Waldemar sucht eine Putzkraft – Khaled braucht einen Unterschlupf …
"Die andere Seite der Hoffnung" - ein typischer Kaurismäki: gedreht mit kühlen Farben, lakonischem Stoizismus, knappen Dialogen, harten Getränken, präzisen Schnitten; die Schauspieler mit ihrer reglosen Mimik, denen man jede Zumutung des Lebens ansieht, ohne dass sie nur ein Wort sagen müssen sowie ihr sprachloser Humor.
Kein Wunder, dass Kaurismäki bei der letzten Berlinale mit dem Silbernen Bären als bester Regisseur geehrt wurde.