Freitag, 20. Mai 2022, 20.00 Uhr; club w71, Weikersheim
Die Zähmung der Bäume - Taming the Garden
Dokumentarfilm von Salomé Jashi
Schweiz, Georgien, Deutschland 2021; 90 min; OmU

baumfilm

Ein Film wie ein Gedicht mit Bildern wie aus einem Traum: Ein reicher, mächtiger Mann kauft hundertjährige Bäume, so hoch wie 15-stöckige Gebäude, lässt sie entlang der georgischen Küste bergen und sammelt sie in seinem Garten. In einem aufwändigen und teuren Verfahren werden die Bäume aus Privatgärten und dem öffentlichen Raum gegraben, auf riesige Laster geladen und ans Ufer befördert. Dort werden sie auf eine Fähre verfrachtet, die über das Schwarze Meer zum Garten des Mannes fährt. Es hat was zutiefst Surreales, die Bilder dieser Baumodyssee zu betrachten, Bäume, die immer ihren festen Platz haben, auf einer Reise zu sehen. Durch die Bilder des Films der georgischen Regisseurin Salomé Jashi entsteht ein Gefühl von Unwirklichkeit; die „Entwurzelung“ wird beinah körperlich spürbar.
baumfilm2

„Der dokumentarische Film verfolgt in bestechend klaren, verstörend schönen Bildern diese Aktion und überlässt es den Zuschauern, sich darauf einen Reim zu machen. Ein beeindruckender Film über die Verwerfungen und Ambivalenzen der Gegenwart, der das Verhältnis der Moderne zu ihrer Umwelt bestechend vor Augen führt. - Sehenswert ab 14.“ (FilmDienst)
Eintritt: 3 €

Links:
https://www.freitag.de/produkt-der-woche/film/die-zaehmung-der-baeume
https://www.filmagentinnen.de/die-zaehmung-der-baeume/