Samstag, 8. Dezember 2018, 20.30 Uhr, club w71, Weikersheim
Mars Williams presents: An Ayler Xmas
The Music of Albert Ayler & Songs of Christmas
Mars Williams, Saxophon, Spielzeuginstrumente
Jaimie Branch, Trompete
Knox Chandler, E-Gitarre
Mark Tokar, Bass
Klaus Kugel, Schlagzeug

Ein Weihnachtsgeschenk an unsere Konzertbesucher: diese wunderbar besetzte Gruppe mit ihren Versionen der Musik von Albert Ayler und von Weihnachtsliedern! Das Konzert beschert uns ein Wiedersehen mit Mars Williams, dem Initiator des Projekts, der uns mit seiner Band Switchback einfach umgehauen hat. Das gilt auch für die Rhythmusgruppe, Mark Tokar und Klaus Kugel, die uns vor ein paar Wochen zusammen mit Ken Vandermark begeistert hatten. Ihr Debut im club gibt die wunderbare Trompeterin Jaimie Branch, kürzlich noch eine der Headliner bei den Berliner Jazztagen. Zum ersten Mal kommt auch Knox Chandler, der Gitarrist bei Siouxsie and the Banshees, zudem bei The Psychedelic Furs und bei R.E.M. war.
Das Projekt geht aus der Gruppe Witches & Devils hervor, die Mars Williams ins Leben gerufen hatte. In wechselnden Besetzungen trafen sie sich in Chicago. Für diese Konzerte mischte Williams verschiedene Weihnachtslieder mit Stücken aus dem Repertoire des Free-Jazz-Titanen Albert Ayler. Aylers Musik liegen oft einfachste Melodien zugrunde, die etwas volksliedhaftes hatten, oder in Gospels und Spirituals ihren Ursprung hatten. Bei Albert Ayler verwandelten sie sich in Hymnen von glühender Intensität. Die Rhythmusgruppe schiebt und puscht und die Bläser verweben sich, ziehen einsame Linien, kommen aufeinander zu, und heben ab in eine Musik, in der sich Schmerz und Glück ganz nahe sind.
Wenn hier also auch Weihnachtslieder zelebriert werden, darunter auch zu Tode genudelte Schlachtrösser wie O Tannenbaum, dann ganz im Sinn der Aylerschen Musik. Keineswegs als bloßer Witz von Jazzern, denen nichts heilig ist, sondern mit all der feierlichen Sentimentalität und dem Ringen um Gemeinschaft und Schönheit.

Dec. 7 – Berlin
Dec. 8 – Weikersheim
Dec. 9 – Krakow
Dec. 11 – Tours, France
Dec. 12 – Paris
Dec. 14 – Lisbon
Dec. 16 – Barcelona (tba)
Dec. 22 – Vienna
Dec. 23 – Amsterdam