KinoMobil im Oktober

Samstag, den 19. 10. 2019

Kinderfilm (14.30 Uhr): Titel noch nicht bekannt /
Jugendfilm (17.00 Uhr): Bitte Tagespresse bzw. Flyer beachten!

Abendfilm (20.00 Uhr): Asche ist ein reines Weiß
China 2018
Regie: Jia Zhangke

Datong, eine chinesische Millionenstadt im Jahre 2001. Die junge Qiao verliebt sich in Bin, den Boss der örtlichen Mafia. Qiao stammt aus einfachen Verhältnissen und genießt den Respekt und die Annehmlichkeiten, die der Frau eines Bandenführers zuteil werden – ein Lebensstil, welcher der sozialen Misere der Region spottet, die einst ein Zentrum des Bergbaus war. Eines Tages werden sie von einer rivalisierenden Bande angegriffen und Qiao greift zur Waffe, um Bin das Leben zu retten. Sie wird dafür verurteilt und verbringt 5 Jahre im Gefängnis, ohne den Namen Bins preiszugeben. Nach ihrer Entlassung begibt sie sich auf der Suche nach ihm, denn ihr Liebe und ihre Loyalität sind ungebrochen. Doch Bin bleibt verschwunden und das Land, das Qiao auf der Suche nach ihm durchquert, ist kaum wiederzuerkennen. Die Gangsterbanden wurden durch Kapitalisten ersetzt, Land und Leute ausgeplündert …
Einer der besten und wichtigsten Filmemacher der Welt hat das Magazin New Yorker Jia Zhangke genannt. Mit „Asche ist ein reines Weiß , einer Geschichte, die sich über drei Zeitebenen (die Jahre 2001, 2006 und 2018) erstreckt, ist ihm ein schillerndes und kraftvolles Meisterwerk gelungen, das von der Liebe in Zeiten tiefer Umbrüche erzählt.